Während vor einigen Jahren die Smartwatch ein nicht sehr ausgereiftes Gadget war, für das man viel Geld bezahlen musste wenn man Qualität haben wollte, hat sich hier nun auch einiges geändert. Hersteller wie HalfSun und Yamay liefern immer wieder beeindruckende Geräte. Beeindruckend, wenn man den Preis mit in die Relation setzt. Sie kosten nur ein Zehntel einer Apple Watch und sind dennoch nicht sehr viel schlechter. Wie viel schlechter und wo die Stärken liegen zeigt der Yamay SmartWatch Test.

Wie üblich bei diesem Uhren wird sehr viel versprochen und die meisten halten nur die Hälfte ein. Ich kann schon mal vorweg nehmen, die Yamy ist da anders. Wir können mit der Yamay unsere Schritte zählen, wir können die Musik auf unseren Smartphone fernsteuern, sie analysiert unseren Schlaf und die Schlafqualität, ist ein Activity Tracker da sie uns daran erinnert wenn wir zu lange gesessen haben und nachrichten vom Smartphone werden direkt auf die SmartWatch gespiegelt. Besonders toll, und das funktioniert hier wirklich, ich kann die Kamera meines Smartphones mit Uhr fernsteuern. Ich kann mit der Uhr Anrufe tätigen sowie mein Telefon finden. Achso, nebenbei, ich kann in die Yamay Smartwatch eine Sim Karte und eine Micro Sd Karte einlegen. Auf all das gehe ich jetzt mal näher ein.

Unboxing – Yamay Smartwatch Test
Die Uhr besteht komplett aus Kunststoff, das Armband aus einem weichen TPU Material. Leider kann das Armband nicht gewechselt werden. Auch befindet sich keine, von einer klassischen Uhr bekannte, Dornenschließe am Armband sondern die Uhr wird mittels zweier Stifte, die in die Löcher des Armbandes gedrückt werden, geschlossen. Auch der Rahmen sowie die Rückseite der Uhr bestehen aus Kunststoff. Die Rückseite beherbergt etwas besonderes und im Bereich der €40 Smartwatch beinahe einzigartig. Man kann die Rückseite, die Kunststoffabdeckung, entfernen und darunter erscheint eine Sim-Karten Vorrichtung sowie ein Micro-SD Slot. Was es damit auf sich hat, später mehr dazu.




Wenn man die Yamay SmartWatch aus der Verpackung nimmt fällt eins sofort auf. Sie ist leicht, sehr leicht. Mit 99,8 g bietet die Uhr einen großen Vorteil. Wenn man sie zum Sport nutzt ist sie am Handgelenk kaum zu merken, man vergisst tatsächlich nach wenigen Minuten das man eine Uhr trägt. Bei dem verwendeten Display handelt es sich um ein 1,54 Zoll IPS-Display. Es könnte durchaus schärfer sein, das heißt die Auflösung höher. Für das Display einer 40 € Uhr geht das aber vollkommen in Ordnung. Allerdings sollte man nicht glauben, dass dieses Display so robust ist wie das einer Apple Watch oder eines Smartphones. Es handelt sich auch nicht um Glas sondern um Kunststoff. Das Aussehen der Uhr, kann man mittels verschiedener Watchfaces geändert werden. Dies kann man über den Knopf auf der rechten Seite erledigen.

Wie üblich nimmt das Display nur einen kleinen Bereich der Vorderseite ein. Man sollte nicht glauben, dass das Display wie in den Werbebildern die komplette Front einem. Alles in allem ist das Display in Ordnung. Das es besser geht, zum selben Preis, zeigt übrigens HalfSun mit ihrer Smartwatch (Link zum Testbericht).

Sport – Yamay Smartwatch Test
Um die Uhr als Activity-Tracker zu nutzen, ein Gerät das die Schritte und die Bewegung zählt, besonders nützlich beim Sport, benötigt man zwingend eine App. Bei Yamay heißt diese App FunRun. Nachdem man Fun Run auf dem Smartphone installiert hat und die Uhr mit dem Smartphone verbunden hat, kann man Schritte und Daten zwischen Uhr und Smartphone synchronisieren. Das Einbinden von Drittanbieter-Apps, wie Google Fit oder Samsung Health ist leider nicht möglich. Die Schritte werden einigermaßen genau gezählt. Natürlich habt ihr keine Garmin um euer Handgelenk. Es handelt sich immer noch um eine 40 € Uhr. Auch ist kein Pulsmesser mit eingebaut. Dazu später mehr.

Ein weiteres Manko, die Uhr ist nicht wasserdicht. Inwieweit intensives schwitzen, beim Sport, die Uhr beschädigen würde, kann ich nicht sagen. Ich würde aber davon abraten diese Uhr zum Sport zu tragen. Übrigens, da kein GPS eingebaut ist, muss man, wenn man läuft, seine Strecken mit dem Smartphone tracken lassen. Auch einzelne Sportmodi sind nicht wählbar. Um es kurz zu machen, wenn es um Sport geht, gibt es auch deutlich bessere Gadgets. Lassen wir also den Bereich Sport mal außen vor und sehen die Uhr als Activity tracker. Sie zählt die Bewegung, die Schritte die man am Tag zurücklegt und bietet darüber hinaus noch einen Erinnerungsalarm wenn man zu lange gesessen hat. Wenn es also Zeit wird sich wieder zu bewegen. Das macht die Uhr absolut gut. Aber eine Sport Fitnessuhr wie von Garmin oder Fitbit ist es nicht und dafür taugt die Yamay Smartwatch auch nicht.

Benachrichtigung – Yamay Smartwatch Test
Genau darum geht es bei der yamay SmartWatch. Um Benachrichtigungen. Es ist nun einmal eine SmartWatch. Zunächst mal die Pflicht.
Wenn die Uhr mit dem Smartphone verbunden ist, werden alle Benachrichtigungen des Smartphones auf die Uhr gespiegelt. Das heißt eine WhatsApp kommt auf Smartphone und ich kann diese WhatsApp direkt auf der Uhr lesen. Dasselbe gilt für Facebook Nachrichten, Twitter Messages, SMS und jeder andere Benachrichtigung. Ich kann sogar über die Uhr telefonieren. Das funktioniert gut aber das bieten viele andere Geräte ebenfalls. Jetzt kommt aber die Kür.
Ich kann bei der Yamay SmartWatch eine Sim Karte einlegen. Und kann die Uhr dann praktisch wie ein kleines Handy benutzen. Ich kann dann direkt ohne Smartphone von der Uhr aus telefonieren. Witzigerweise funktioniert das sogar gut. Natürlich sieht man einigermaßen dämlich aus wenn man, wie im alten Star Trek folgen, mit seinem Handgelenk spricht. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Übrigens hat die Yamay Smartwatch eine kleine Kamera eingebaut. Damit könnte man theoretisch sogar Videotelefonie machen oder halt direkt Bilder von der Uhr aunehmen. Da es sich nur um eine 0,2 Megapixel Kamera handelt, habe ich das nicht ausprobiert. Ich glaube man die erste Kamera in meinem Sony Handy, vor zehn Jahren, hatte eine höhere Auflösung. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wenn man damit Fotos macht, wo werden diese gespeichert. Jetzt kommt der zweite Hammer, wenn ich die Rückseite der Uhr öffne befindet sich dort nicht nur die Sim-Aufnahme. Ich kann dort auch eine Micro-SD-Karte unterbringen. Auf dieser Micro SD Karte können die Bilder gespeichert werden. Ich kann diese Karte aber auch benutzen, um diese voller Musik zu packen und über die Uhr Musik zu hören. Ja denn sie ist auch noch ein tragbarer MP3 Player. Das funktioniert hervorragend und all das für 40€? Ich bin wirklich begeistert was diesen Punkt betrifft.




Schlaftracker – Yamay Smartwatch Test
In kaum einem Bereich der Technik gibt es so viele Mythen und falsche Vorstellungen wie beim Schlaftracker, der Schlafüberwachung. Ja auch die Yamay SmartWatch kann den Schlaf aufzeichnen. Aber, es handelt sich nicht um einen Schlaftracker. Wer sich diese Uhr zulegt weil er schlafprobleme hat, sollte sich in die Hände eines Mediziners begeben. Dieser wird einen dann in ein Schlaflabor schicken. Dort wird man an einen sehr teuren Apparat angeschlossen. Sensoren werden an den Kopf geklebt um die Gehirnströme zu messen. All das können diese Uhren nicht. Keine. Auch die Apple Watch nicht. Was diese Uhren können ist die Bewegung der Nacht aufzeichnen. Mittels Algorithmus wird dann eine Schlafphase bestimmen. Wenn man sich nicht bewegt geht die Uhr davon aus, dass man sich in einer Tiefschlafphase befindet. Wenn man sich viel bewegt, geht die Uhr davon aus dass man langsam aufwacht. Aus all diesen Werten errechnete Algorithmus deinen Schlaf. Einen Algorithmus zu programmieren ist sehr teuer. Eine €40 Uhr kkkann das nicht leisten. Deshalb, hat bei mir die Schlafüberwachung fast nie funktioniert.

Diverses – Yamay Smartwatch Test
Die Yamay Smartwatch kann noch so viel mehr. Sie kann z.b. die Kamera des Smartphones fernsteuern. Ich kann mein Smartphone irgendwo hinlegen oder auf ein Stativ stellen, um dann ein Foto zu machen ohne das Gerät zu berühren. Das ist toll bei Nachtaufnahmen oder wenn ich ein Portrait aus der Entfernung schießen möchte und keine Person dabei habe, die mir eben das Smartphone hält. Das funktioniert sogar hervorragend. Was nicht so hervorragend funktioniert ist die Verbindung zum iPhone. Denn das ist nicht möglich. Die Yamay Smartwatch funktioniert ausschließlich mit Android Geräten. Ich kann mir gut vorstellen, dass man keine schlafenden Hunde wecken wollte. Anders ausgedrückt die Yamay SmartWatch sieht der Apple Watch so ähnlich dass man gegebenenfalls keinen Rechtsstreit mit Apple riskieren wollte.

Kommen wir mal zum Fazit, ist die yamay SmartWatch zu empfehlen? Jein. Es gibt aus meiner Sicht in derselben Preiskategorie eine bessere Uhr und das ist die half sun. Allerdings ist die HalfSun ein bisschen mehr in Richtung Sportuhr getrimmt. Wasserdicht und mit Pulsmesser ausgestattet. Das Display ist deutlich besser. Warum also zur Yamay greifen? Wem ein activity tracker ausreicht, der über so tolle Sachen wie Micro-SD Karten Slot und Sim Kartenslot verfügt. Wer eine Uhr sucht mit der man fotografieren und telefonieren kann. Die alle eintreffende Nachrichten des Smartphones anzeigt. Wem Pulsmessung und Wasserdichtigkeit egal sind. Der kann bedenkenlos zur Yamay SmartWatch greifen. Allerdings ist sie nicht günstig. Sie ist €40 Wert. Mehr aber auch nicht.

Zum Abschluss noch ein kleiner Kommentar. Der Grund warum die Preise so niedrig sind liegt auch in dem relativ hohen Ausschuss. Die Qualitätskontrolle dieser Geräte ist natürlich nicht so hoch wie bei der Apple Watch, bei Samsung, bei Garmin oder bei Fitbit. Deshalb rate jedem zum Amazon Kauf. Am besten, wenn man die Uhr erwerben möchte über Amazon Prime. So habe ich kein Problem eine defekte Uhr sofort zurückzugeben. Und ich sollte mich auch nicht entmutigen lassen wenn ein oder zwei Geräte defekt sind. Das ist halt der Preis den man mit 40 € mit bezahlt.

Würde ich die Uhr meinem bestem Freund empfehlen? Ganz klar, Nein.

Yamay Smartwatch
  • Verarbeitung
  • Funtkion
  • Preis / Leistung
3

Summary

Kommen wir mal zum Fazit, ist die yamay SmartWatch zu empfehlen? Jein. Es gibt aus meiner Sicht in derselben Preiskategorie eine bessere Uhr und das ist die Half Sun Smartwatch. Testbericht findet ihr auch bei uns. Warum das so ist, lest ihr hier.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here